Erster Besuch in Poing

Am Sonntag, den 03.05.2015, waren wir das erste mal im Bauzentrum Poing bei München – und ziemlich von der Masse an Anbietern erschlagen. Am Ende wurden erste Kontakte zu Hanse Haus und Keitel-Haus geknüpft.

Zum Glück hatten wir uns im Voraus schon über interessante Anbieter informiert und unseren ersten groben Plan mitgenommen, sonst läuft man in der Musterhaussiedlung ziemlich planlos herum. Bei Hanse Haus hatten wir schon ein gutes und längeres Vorgespräch, auch mit Keitel-Haus kamen wir in Kontakt. Man merkt dabei auch recht schnell, wie viel wert man als Kunde bei den einzelnen Anbietern ist. Bei WeberHaus z.B. hat man uns doch recht deutlich spüren lassen, dass man mit Kunden mit „Sonderwünschen“ wie einem zusätzlichen ausgebauten Dachgeschoss oder einer im Vergleich zum Standardhaus anders positionierten Treppe nicht so viel anfangen kann oder möchte.

Die folgenden Wochen blieben wir mit den beiden genannten Anbietern sowie Regnauer per E-Mail und telefonisch in Kontakt, verfeinerten schrittweise unseren Plan (dazu mehr im nächsten Beitrag) und bekamen sogar noch einen Hausbesuch vom Regnauer-Berater. Ein toller Service! Leider stellte sich relativ schnell heraus, dass die super Qualität sich auch in einem Preis um etwa 1900 EUR/m² widerspiegelt, den wir nicht mehr bezahlen können. Fortan blieben Keitel und Hanse im Rennen.

2 Gedanken zu „Erster Besuch in Poing

  1. Hallo,

    bei welcher Firma sind Sie nun gelandet. Wir beginnen in den nächsten Tagen mit dem Hausbau mit der Fa. Keitel-Haus. Es ist schon unser 2. Haus mit dieser Firma.

    Viele Grüße Matthias

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.